Aktion 2010

2010 macht sich Doris auf den Weg. Wir wollten unbedingt herausfinden, ob unsere Aktionen Früchte getragen haben, die Bücher noch vor Ort sind und die Lehrer und Schüler davon profitieren konnten.


Ergebnis: Alles bestens
Die Laoten sind sehr sorgsam mit allen Hilfsgütern umgegangen, es war ein voller Erfolg.

Doris unterstützt Irene Heine und überbringt nun ihrerseits im Auftrag des "Verein Freunde Laos e.V." der Schule in "Ban Chan Dai" Geld für Stühle und Tische.

Hier in "Ban Chan Dai", der Schule von "Freunde Laos e.V. " gibt es mittlerweile einen gewissen Standard, die meisten Kinder haben Hefte und Stifte und es wird Schulkleidung getragen, was in Laos sehr wichtig ist.

Einige Familien haben aber nicht genügend Geld für Schulkleidung. Dank unserer aus 2009 übriggebliebenen Spenden konnten so einige besonders bedürftige Kinder in Ban Chan Dai mit Schulkleidung ausgestattet werden; des weiteren wurden ihnen ein genähte Tasche überreicht auf die wir folgenden Spruch haben sticken lassen: "Ich bin schlau, ich brauch keine Plastiktüten. Ich bin schlau, ich lese Bücher". Plastiktüten nehmen hier leider wie überall auf der Welt massiv überhand.

Doris besuchte erneut die Schule "am km 39" und die Schule in "Bum Lao"; in Letzterer hatten wir in 2009 unsere Bibliothek installiert. Neue Bücher, die sie mitgebracht hat, erweitern jetzt die Bibliothek.

Dann geht es zur TTS nach "Luang Namtha". Doris treuer Laptop bleibt dort und wieder einige Duplosteine und Lernmaterialien; darunter die ersten englische Pädagogikbücher.
Ferner konnte Doris einige USB-Sticks abgeben (danke Fiede) - die USB-Sticks waren die absoluten Highlights. 2010 gibt es noch kein Internet in der Schule. Mittels der USB-Sticks können die Studenten jetzt zwischen dem Internetcafe und der Schule (Entfernung ca. 10 km) ihre Daten austauschen.

Doris diskutiert viel mit dem Direktor. Es geht wieder um das Thema "Material - Herstellung - Sinn und Zweck - Methoden - Didaktik". Eine Einladung für interessierte Lehrer wird ausgesprochen, die TTS würde sich sehr über eine internationale Zusammenarbeit in Form eines Workshop freuen - Eine Idee ganz für Doris gemacht....

.... die Idee - mit deutschen Lehrern in Chiang Mai den Workshop vorbereiten sowie Übungsmaterialen vorzufertigen und über die Grenze nach Laos zu bringen – und einen Workshop an der TTS durchführen. Voller Tatendrang kauft sie in Chaing Mai (Thailand) dann kurz vor der Heimreise noch 10.000 Holzperlen. Die lässt sie im Guesthouse (danke Yul) zurück, weil wir im Herbst 2011 eigentlich wieder nach Laos aufbrechen wollen.

Allerdings ist dann viel Zeit ins Land gegangen, neue Aufgaben (z.B. Haussuche) sind aufgetaucht und Laos ist in den Hintergrund getreten.