2014 konnte ich am TTC die Software Worksheet Crafter einführen und installieren.

Vielen Dank dafür an Fabian Roeken einen Entwickler der Software.
Noch nie habe ich ein dermaßen einfaches und herausragendes Programm zum Erstellen von Arbeitsblättern gesehen.

Total begeistert hatte ich Fabian kurzerhand angeschrieben und er hat mir kostenlose Lizenzen für das TTC zukommen lassen. Die Lehrer haben angefangen damit zu arbeiten. Die Software dient uns zur Erstellung der geplanten Karteikarten für Lernaktivitäten mit Lernzielen aus dem laotischem Lehrplan.

Ich kann Jedem Lehrer diese Software zum Erstellen eigener hervorragender Arbeitsblätter und Tests absolut empfehlen.

In der Bildergalerie sieht man, dass Mr. Deng weiter mit dem Programm gearbeitet hat und wie sich die Lehrer über seine Arbeitsblätter freuen.

View the embedded image gallery online at:
http://helfen-auf-reisen.de/index.php/lehrer#sigProId725651a339

 

Übrigens hat Herr Roeken auch eine geniale Website, die Grundschulblogs vereint. Das war eine klasse Idee:

hier gleich der link auf die meist gelesenen Artikel. Ein Lesezeichenmuss für Grundschullehrer.

Publiziert in Helfer

Das Projekt helfen-auf-reisen beschäftigt sich Schwerpunktmäßig mit der Verbesserung der Ausbildung und Informations für angehende und ausgebildete Lehrer. Am TTC (Teacher Training College) in Luang Namtha werden 1400 Lehrer ausgebildet. Dort ist es uns mit Workshops und der Einrichtung einer Bücherei, Ausstellung und Werkstatt für Lernmaterial gelungen die Dozenten am College von Unterrichtsmethoden und und dem Einsatz von sinnvollen Lernmaterialien zu begeistern.

In Laos ist es den Lehrern dort fast unmöglich den Unterricht für die Kinder interessant, lebendig und lehrreich zu gestalten.
Das kann mehrere und verschiedene Gründe haben

  • Die Ausbildung bringt kaum Didaktik und Methodik mit
  • Lernmaterial ist nicht bekannt
  • "Spielen" ist in der Schule nicht angesagt
  • Informationen über Unterrichtsmethoden sind in laotischer Schrift nicht zu bekommen
  • Die Schulhaussituation ist katastophal, und Räumlichkeiten sind akustisch nicht getrennt
  • Generell stehen Laoten dem Ändern von Gewohnheiten eher skeptisch gegenüber
  • Überall fehlt es an Geld für Schulmaterial
  • Teilweise gibt es Schulen an denen weder Heft noch Stift vorhanden sind
    (Das hat sich aber schon unheimlich verbessert)

Ein normaler Schulalltag ist also das Schulbuch, das eventuell nur der Lehrer besitzt in die Hand zu nehmen und Seite um Seite zu dozieren. Es is fast wie in einer schlechten Universität. Eine trockene Vorlesung für Kinder die weder lesen und schreiben können, gepaart mit erlernten Antworten im Chor. Kein Dialog mit den Kindern, keine Parterarbeit eigentlich überhaupt keine Möglichkeit zu lernen und eine eigene Meinung zu bilden.

Deshalb ist es dem größeren Teil der Kinder am Ende der Grundschulzeit nicht möglich einfache Grundrechenarten zu verstehen oder sicher zu lesen.

Genau hier setzt das "Helfen auf Reisen" Projekt an.Vielen Dank an alle Lehrer die mich hierbei unterstützen.

Publiziert in Informationen

Am Freitag konnten wir eine lange schlummernde Idee verwirklichen.
Die 3a aus der Grundschule Burgthann konnte Dinge über das ferne Laos erfahren

Publiziert in Lehrer