13.12.2013

Luang Falang und falsche Wimpern

Um der Hochzeitseinladung von Anousith zu folgen, habe ich einen „Abstecher" nach Luang Prabang gemacht. Mit dem Öffentlichen Verkehr kosten die 7 Stunden Fahrt von Oudomsay in die heimliche Hauptstadt von Laos nur 55 0000 Kip = 5,5 Euronen. Die zu bewältigende Strecke hat 192 km. Die Busse sind natürlich randvoll, den Benzin ist verhältnismäßig teuer, ca 1 Euro der Liter.

2013-12-10 08.03.09-3

Es ist von Vorteil zu wissen, dass die Abfahrts- und Ankunftzeiten Schätzwerte sind.

2013-12-10 08.04.08

Ist der Bus voll, kann es durchaus schon früher los gehen; wäre nicht das erste Mal, dass ich das erlebt hätte. Aber eine Stunde vor Abfahrt reicht normalerweise, um sich auf die Liste setzen zu lassen. Ich hatte einen wunderbar netten jungen Sitznachbarn. Wir haben alles geteilt, was wir an Reiseproviant dabei haben. Nach den ersten scharfen Kurfen war die erste leere Tüte aber auch schon wieder voll. Ich habe meinen Fensterplatz mit einer kreidebleichen jungen laotischen Mutter getauscht. Zum Glück vertrage ich das Geschaukele ohne Probleme. Ich saß dann auf einem der Plastikhocker die in den Gang gestellt werden um mehr Sitzplätze zu haben.

2013-12-10 12.01.01

Anousith hat sich sehr über mein Kommen gefreut. Er hatte aber scheinbar Angst, dass ich im Backpackeroutfit erscheine und mir gleich einen Verleih für eine laotische Festkleidung empfohlen. So wurde ich am Abend zurechtgemacht und mit den falschen Wimpern eine der vielen Attraktionen des Abends.

2013-12-11 21.26.06

Die Zeremonie am Morgen bei der wir mit Bräutigam, Verwandten und engen Freunden zum Haus der Angebeteten zogen war interessant zu erleben. Einerseits sehr bedächtig mit angezündeten Kerzen, die nicht ausgehen durften, und andererseits mit Streitgesängen zwischen Männlein und Weiblein, begleitet von rhytmischem Getrommel.

Die Basi und die guten Wünsche fürs Brautpaar wurden dort abgehalten.

anusith morning

Der Nachmittag war dazu da, sich schick für die WEDDINGPARTY zu machen. Das bedeutete für mich also Frisör und „Kostüm"verleih.

1000 Gäste kamen zur Feier. Anousith hatte die Badmintonhalle gemietet. Hochzeitsfeiern sind hier generell riesig, aber diese gehörte schon zu den Größeren.

Nach Lao- und Line Dance ging es dann aber richtig ab. Freestyle Hip Hop und massenhaft Spaß auf der Tanzfläche. Ich hab mich gefühlt wie 24.

2013-12-14 06.33.12

Luang Prabang ist anders, laut Reiseführer ist es die Perle Südostasiens. Deshalb heißt es im Volksmund auch Luang Falang. (Der Farang ist hier der Ausländer, der Langnasige, der Fremde, der „die sind doch alle gleich") selbst wenn man kein laotisch oder Thai spricht hört man das an jeder Ecke.

Hier gibt es unglaublich viele Europäer, Australier oder Amerikaner. Sie wohnen hier, haben Geschäfte, arbeiten für eine NGO oder verschleudern die Rente. Unerklärlich ist mir allerdings wie es in diesem Land Hotels geben kann, die über 1000 US Dollar pro Nacht kosten.

Ein Farang, das werde ich in Luang Prabang wohl immer bleiben. In Luang Namtha am College bin ich schon verbal aufgestiegen, hier bin ich bereits die JEREMAN, die Deutsche oder bestenfalls die Doris bzw. die Wandee. Wandee ist mein LAONAME ... das heißt schöner Tag .... das ist doch nett.

In Luang Prabang gab es eine Art Kunigundenfest mit Elefanten anstelle von Pferden. Außerdem ist DER Prah Bang (eine Buddastatue) zurück. Er wurde Laos immer wieder von den Thailändern gestohlen und nach Bangkok entführt. Das geht wohl seit Jahrhunderten so und gestern kam er DER ECHTE wohl wieder zurück.

2013-12-14 07.52.23

2013-12-13 08.27.25

2013-12-13 08.27.30

Auf jeden Fall war dadurch alles auf der Straße.

Riesenumzug durch die Stadt. Der Prabang ist ultrawichtig für die Stadt, nicht zuletzt ist er ihr Namensgeber.

-------------

Die 2 Tafeln für die Schule konnte ich besorgen. Hab sie zwar noch nicht gesehen, da es hier nichts von der Stange gibt, aber sie werden am Montag fertig sein.

Dann kommen sie über -> Sisananh zu -> Anusiths Yensabai Bookshop, von dort holt sie -> Ken dann ab und bringt sie an die -> Schule am km 39. Sith hat das Geld. Alle anderen alle Telefonnummern. Das sollte klappen.

Bei Big Brother Mouse, dem Verlag, dem ihr im Jahr 2009 beim Verlegen eines neuen Buches geholfen haben, kaufte ich 200 Bücher, die ich im Norden an eine Grundschulen bringen werde. Das machen wir jedes Jahr.

2013-12-13 13.45.44

Es gab in den Tagen wieder einige interessante Begegnungen.

Ich mach mich jetzt wieder auf den Weg nach Luang Namtha, diesmal mit dem Minibus, es sind an die 300 km. Ich hoffe auf einen entspannten Fahrer.

Morgen am 16. startet der zweite Teil des Workshops am College.

Zum Schluss noch kurz 2 Bilder:
Diese Frucht/Blüte/Knospe wurde mir im Bus angeboten, schmeckt zwischen Zitrone und Sauerampfer und ich konnte im Bus weder einen englischen noch einen laotischen Namen herausbekommen.
Nur einen in der Sprache der Hmong. Die Frucht soll gut für die Gesundheit sein.

2013-12-10 12.53.36

Und das Bild unten war meine Beleuchtung im Guesthouse, hier ist Weihnachten das ganze Jahr. Es hat nichts mit Advent zu tun. Aber war schön für mich.

2013-12-12 20.32.24

Bildergalerie wird folgen. Upload ist eher schwierig.

Liebe Grüße Doris

Gelesen 5178 mal